Kohlenstoff- und Schwefelbestimmung in organischen und anorganischen Feststoffen mit dem CS-2000 von ELTRA

Bei konventionellen Elementanalysatoren für die Kohlenstoff- und Schwefelbestimmung in Feststoffen muss sich der Anwender entweder für den Widerstandsofen zur Analyse von organischen Verbindungen oder den Induktionsofen zur Analyse von anorganischen Verbindungen entscheiden.

Nicht so bei ELTRA! Das Unternehmen bietet mit dem CS-2000 einen einzigartigen Kohlenstoff- und Schwefelanalysator, der über beide Techniken verfügt. So können mit nur einem Analysator organische Matrizes (z.B. Brennstoffe, Öle, Chemikalien) und anorganische Matrizes (z.B. Stahl, Erze, Keramiken, Gläser) ohne aufwändige Probenvorbereitung direkt aus dem Feststoff auf den Kohlenstoff- und Schwefelgehalt untersucht werden. Hierbei stehen die präzisen Messergebnisse in kürzester Zeit zur Verfügung. So dauert die Analyse von Stahl lediglich 50 Sekunden, von Kohle ca. 90 Sekunden.

Für unterschiedliche Messanforderungen können die Messbereiche für Kohlenstoff und Schwefel individuell konfiguriert und kombiniert werden. Es stehen Messzellen vom ppm- bis hin zum Prozentbereich für beide Elemente zur Verfügung und erlauben so eine sichere Analyse über einen breiten Konzentrationsbereich.

Mit dem CS-2000 steht ein am Markt einzigartiges und gleichzeitig robustes, wartungsarmes und flexibles Instrument für die Kohlenstoff-und Schwefelbestimmung in organischen und anorganischen Proben zur Verfügung.

Vorteile:

  • Einzigartige Technologie ermöglicht Analyse organischer und anorganischer Proben
  • Individuelle Messbereiche für Kohlenstoff und Schwefel vom ppm- bis Prozentgehalt,
  • CS Bestimmung bis 100%, abhängig von Probeneinwaage
  • Sehr kurze Messzeiten
  • Robustes Design zum Einsatz in Produktionsumgebung und Labor
  • Automatisierte Probenzufuhr (optional)

Zurück zur Übersicht